X
Tel. +49 (0)89 / 9602 9603
Mo-Do 9-17 / Fr 9-16 Uhr zum Kontaktformular

Unsere Meilensteine


Alles begann 1994 mit der einfachen Idee: "Besser Sprachen lernen am PC". Heute gehören die Titel von digital publishing, die seit 2014 im Hueber Verlag erscheinen, zu den beliebtesten Sprachprogrammen mit über 200 Auszeichnungen.

Aus den Anfängen mit weniger als zehn Mitarbeitern ist heute eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zwei internationalen Unternehmen geworden.

Dabei setzen wir auf unsere jahrzehntelange Expertise im Bereich Sprachen lernen: digital publishing produziert als Pionier und Taktgeber der Branche seit 20 Jahren interaktive Sprachkurse, der Hueber Verlag entwickelt bereits in dritter Generation international erfolgreiche Lehrwerke und Selbstlernmaterialien.
1994 – Das erste Jahr
digital publishing wird in München gegründet und entwickelt gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag den ersten interaktiven Sprachkurs auf dem deutschen Markt.
1996 – Besser Sprechen lernen mit IntelliSpeech
digital publishing entwickelt für die "Interaktive Sprachreise" ein eigenes System zur Bewertung der Aussprache: IntelliSpeech. Mit der Einführung unserer Lernsoftware auf dem britischen Markt erfolgt der erste Schritt hin zu einem internationalen Unternehmen.
1997 – Viva lingua
Dem wichtigen Schritt nach Großbritannien folgen schnell weitere: Die "Interaktive Sprachreise" von digital publishing wird nun auch in Spanien und den Niederlanden auf den Markt gebracht. Mit "viva lingua" bringt digital publishing eine zweite Sprachkursreihe heraus. Außerdem publiziert dp mit der Reihe „Meilensteine des 20. Jahrhunderts" gemeinsam mit dem ZDF und Guido Knopp erstmals auch eine historische Dokumentation.
1998 – Die beste Sprachlernsoftware
Die Interaktive Sprachreise wird von der Stiftung Warentest zur besten Sprachlernsoftware gekürt. In Zusammenarbeit mit SPIEGEL ONLINE veröffentlicht digital publishing die erste Version von "Retrospect", der digitalen Geschichtsenzyklopädie.
1999 – Die erste Million ist die schwerste
Über eine Million Exemplare der "Interaktiven Sprachreise" sind verkauft, die Reihe wird auch in Frankreich erfolgreich auf den Markt gebracht. Die Eigenentwicklung IntelliSpeech schafft es als erste Software für die Spracherkennung am PC, die Aussprache ganzer Sätze zu analysieren und wird mehrmals als beste Spracherkennung auf dem Markt prämiert.
2000 – Die erste Niederlassung
Die erste eigene Niederlassung geht in Italien an den Start. digital publishing stellt auf der Fachmesse LEARNTEC in Karlsruhe die Online-Sprachschule "Corporate Language Training" vor. Damit erweitert dp das Angebot zum "Besser Sprachen lernen" um ein speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen und großen Organisationen zugeschnittenes Fremdsprachentraining.
2001 – Die zweite Million
Im Lauf des Jahres geht die zweimillionste Lernsoftware von dp über den Ladentisch. Mit Version 5 der Software "Interaktive Sprachreise" kommt digital publishing der Vision des "Besser Sprachen lernen" bei einer Privatstunde mit dem Sprachlehrer am PC einen großen Schritt näher.
2002 – Die Reise geht online weiter
digital publishing stellt mit CLT die erste umfassende Sprachschule im Internet vor: Die Vision vom mobilen Sprachkurs, mit dem man zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort der Welt lernen kann, wird Realität. Mit der Sprachlernsoftware von digital publishing lernen inzwischen drei Millionen Lerner.
2003 – Hörbücher und die USA
digital publishing veröffentlicht in diesem Jahr zwei weitere Produktreihen: Die Reihe "TELC " bereitet den Sprachenlerner ganz gezielt auf die Prüfungen zu den "Europäischen Sprachenzertifikaten" vor. Und die Medienpakete aus der Reihe „Interaktives Hörbuch" verbinden den Genuss von Bestseller-Literatur mit effektivem Sprachtraining. Die interaktiven Sprachkurse von digital publishing sind inzwischen auch in den USA erhältlich.
2004 – "The perfect blend"
Zum zehnten Geburtstag des Unternehmens macht digital publishing den nächsten wichtigen Schritt zum Komplettanbieter für Sprachkurse im Internet: Auf der Fachmesse LEARNTEC in Karlsruhe präsentiert dp mit der Online-Sprachschule CLT das weltweit erste integrierte Sprachkurssystem mit Einstufungstest, Lernsoftware, Online-Tutoring und Präsenztraining, welches weltweit von eigenen Lehrern und Online-Tutoren realisiert wird. Die Fachwelt beschreibt mit "Blended Learning" die Kombination verschiedener Lehrmittel und Lernsituationen zu einem sinnvollen Gesamtkonzept
2005 – Zertifizierte Qualität
Die staatliche Zentralstelle für den Fernunterricht (ZFU) zertifiziert alle Sprachkurse der Online-Sprachschule CLT, die zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als 25.000 Lerner zählt. Gemeinsam mit dem Heidelberger Unternehmen Lingenio veröffentlicht digital publishing das erste "mitdenkende Wörterbuch": Die "office wörterbücher" für Englisch, Französisch und Spanisch basieren auf der preisgekrönten IntelliDict-Technologie.
2006 – Zehn Jahre die Nummer 1
Die dp-Familie ist weltweit auf mehr als vier Millionen Lerner angewachsen. Internationale Auszeichnungen, wie der Worlddidac Award des Weltverbands der Bildungsbranche sprechen für die Qualität unserer Angebote. Mit "audio)))" und "The Grooves" erobert dp erfolgreich den Markt für Audio-Sprachkurse. Der "USB Sprachtrainer" ermöglicht als „Sprachkurs für die Hosentasche" mobiles Lernen. dp startet gemeinsam mit namhaften Partnern wie Microsoft, HP und der Bonner Akademie die "Bildungsoffensive 2006". Seit gut zehn Jahren behauptet sich ein dp-Sprachkurs auf Platz 1 der Software-Bestenliste der europaweit erfolgreichen Computerzeitschrift "Computer Bild".
2007 – Plug & Learn
dp präsentiert mit der Online-Sprachschule CLT die Innovationen "CLT Plug&Learn" und "CLT Phone". Das Konzept von CLT wird unter anderem mit der europäischen "Comenius-Medaille" ausgezeichnet. Auch die Verlagsprodukte von dp werden mehrfach prämiert: Die Musiksprachkurse "The Grooves" erhalten das "Comenius-EduMedia-Siegel", der "USB Sprachtrainer English" wird auf der Frankfurter Buchmesse mit der goldenen "GIGA-Maus" ausgezeichnet. Mit „Almanca" bringt dp das erste PC-Programm zum Deutsch lernen für türkischsprachige Lerner auf den Markt. dp erhält das internationale Qualitätssiegel der "Worlddidac Quality Charta", die Zertifizierung des Weltverbands der Bildungsbranche. In Frankreich wird in Paris die Niederlassung digital publishing SAS eröffnet.
2008 – Ein ausgezeichnetes Unternehmen
Als erstes Unternehmen überhaupt erhält digital publishing in einem Jahr gleich drei Mal den „WorldDidac Award": So kommen die "Interaktive Sprachreise", der "Business Intensivkurs" und das Blended Learning Konzept "CLT intensiv Plug&Learn" bei der alle zwei Jahre stattfindenden Verleihung auf das Siegertreppchen. In Großbritannien erhält digital publishing als einziges nicht britisches Unternehmen den renommierten "eLearning Award" und wird zudem Finalist für den "World of Learning Award". In Deutschland erhält dp den Deutschen Bildungsmedien-Preis digita. Mit einem Expertenteam der Universität Erlangen-Nürnberg und unterstützt durch das BMBF ruft digital publishing das Forschungsprojekt "C-AuDiT" zur Verbesserung der technologiegestützten Ausspracheanalyse ins Leben. Weltweit lernen rund fünf Millionen Menschen mit den Produkten von dp eine Sprache. Mit Version 12 der "Interaktiven Sprachreise" bringt dp den ersten Sprachkurs mit integriertem Live-Unterricht im Internet auf den Markt – und entwickelt dafür eine eigene Software für ein virtuelles Klassenzimmer. In Kooperation mit dem Magazin stern erscheint im Herbst der "stern Sprachkurs".
2009 – digital publishing geht "live"
Auf den Messen LEARNTEC und CeBIT präsentiert dp den Live-Unterricht im eigenen virtuellen Klassenzimmer. Auch im Produktbereich für Privatkunden tut sich bereits im Frühjahr einiges: Mit dem "Europa Sprachkurs" wird auf den kompetenten Umgang mit einer Fremdsprache vorbereitet, der Musiksprachkurs "Small Talk Italienisch" aus der Reihe "The Grooves" erleichtert das ungezwungene Plaudern auf Italienisch. Im Mai erscheint ein neues Angebot für Kinder ab fünf Jahren: Die Audio-CDs "audio))) junior – für die Ferien" bringen Kindern das Lernen einer Fremdsprache spielerisch näher. Zwei weitere Auszeichnungen erhält dp im Juni: Der "Europa Sprachkurs" und der " USB Sprachkurs" werden mit dem Comenius-EduMedia-Siegel für herausragende Bildungsmedien ausgezeichnet. Der USB Sprachkurs erhält zudem die renommierte Comenius-EduMedia-Medaille.

Seit Mitte des Jahres ist dp von der Bundesagentur für Arbeit unter der strengen Norm AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) als Bildungsträger zugelassen. Damit erfüllt dp alle gesetzlichen Voraussetzungen zur Durchführung einer von der Bundesagentur für Arbeit geförderten Bildungsmaßnahme.

Die Version 13 der "Interaktiven Sprachreise" erscheint Mitte August. Die Sprachenspezialisten von dp setzen in der neuen Version den Schwerpunkt auf Kommunikationstraining und mobiles Lernen. Der Lerner kann in der Karaoke-Bar von dp Platz nehmen und seine Aussprache nach dem Vorbild von Barack Obama und vielen anderen berühmten Persönlichkeiten trainieren. Interaktive Video-Dialoge sind mit der neuen Version auch auf Smartphones nutzbar.

Im Oktober freut sich das dp-Team über den britischen "Software Satisfaction Award": Über die Auszeichnung entschied nicht etwa ein Jury-Urteil, sondern einzig das Ergebnis einer Umfrage unter mehr als 8000 professionellen Softwareeinkäufern und Nutzern in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen in ganz Europa. Im gleichen Monat werden auch der "USB Sprachkurs" und der "Europa Sprachkurs" erneut gewürdigt: Beide erhalten auf der Frankfurter Buchmesse 2009 die GIGA-Maus, ein Gütesiegel der "Eltern family" für hervorragende Softwareprodukte für die ganze Familie. Das Jahr endet mit einer weiteren internationalen Auszeichnung: digital publishing erhält den US-amerikanischen "Learn Trends Innovation Award".
2010 – dp steht international für Innovation
Das neue Jahr startet schwungvoll: Bereits im Januar freut sich das dp-Team über die Nachricht der Finalteilnahme am Deutschen Weiterbildungspreis. Auf der internationalen Leitmesse für professionelle Bildung, Lernen und IT "Learntec" präsentiert dp im Februar das neue Kurskonzept CLT Live: Kern des Angebots ist neben preisgekrönter Lernsoftware und begleitendem Tutoring der virtuelle Klassenraum, der Sprachentraining mit Audio- und Videoqualität für höchste Ansprüche möglich macht. Im Rahmen der Karlsruher Messe erhält dp für CLT Live auch direkt den deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award "D-ELINA", der jährlich vom Deutschen Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V. (D-ELAN) vergeben wird. In London gewinnt dp beinahe zeitgleich den goldenen "IT Training Award 2010" in der Kategorie "Learning Technologies Solution of the Year".

Mitte Februar veröffentlicht die Redaktion von Europas meistverkaufter Computerzeitschrift "Computer Bild" einen umfangreichen Software-Vergleichstest zum Thema "Sprachlernprogramme" – und kürt die Interaktive Sprachreise von dp zum Testsieger! In Essen nimmt Armin Hopp wenige Tage später den erstmals verliehenen Deutschen Weiterbildungspreis entgegen. Anfang März erhält dp vom Europäischen Multimedia Forum (EMF) das begehrte "European Seal of e-Excellence" in Platin. Den "15-Stunden Sprachkurs" bringt dp Mitte April auf den Markt: Der Sprachkurs kombiniert die Lernmedien Buch und Audio-CD.

Allen Grund zur Freude hat das dp-Team auch im Mai, als in Paris die Online-Sprachschule CLT im Rahmen der "Nuit de la Formation Professionelle“ für die beste technologische Lösung in der beruflichen Weiterbildung ausgezeichnet wird. In Berlin nimmt dp nur wenige Tage später die Comenius-Medaille für die Sprachlernsoftware „Interaktive Sprachreise“ entgegen. Den Comenius-EduMedia-Sonderpreis für innovative Bildungsmedien erhält dp für die Reihe „Interaktives Hörbuch“. Groß ist die Freude über gleich drei Worlddidac Awards 2010: dp erhält die begehrte Auszeichnung für die "Interaktive Sprachreise", den "Business Sprachkurs" und für das im Januar gelaunchte Format "CLT Live".

Im November wird dp erneut Testsieger der Stiftung Warentest. Im großen Business English Test der Ausgabe "test Spezial – Karriere 2011" setzt sich der "Business Intensivkurs" mit der Note 1,8 gegen insgesamt fünf CD-Rom Sprachkurse und vier Internetangebote an die Spitze.
2011 – dp geht mit Speexx an den Start
Am 1. Januar eröffnet dp ein Büro in der Metropole Shanghai und somit den ersten außereuropäischen Standort. Das Büro ist nach Madrid, Mailand und Paris binnen kurzer Zeit bereits die vierte ausländische Niederlassung und vertritt das komplette Kursangebot für das Corporate Language Training in China.

Anfang März freut sich das dp-Team über die erste Auszeichnung des Jahres und nimmt auf der CeBIT das European Seal of e-Excellence entgegen. Mit dem begehrten Preis ehrt das European Forum of e-Excellence (EMF) jedes Jahr Unternehmen der digitalen Wirtschaft, die sich durch herausragende Produktentwicklungen und Dienstleistungen sowie innovative Marketingstrategien auszeichnen.
digital publishing erweitert die internationale Präsenz und gibt im April die Eröffnung eines Büros in London bekannt. Im Juni erhält dp gleich zwei weitere internationale Auszeichnungen: Die Worlddidac Quality Charter (WQC), das exklusive Qualitätssiegel der Worlddidac Association für Unternehmen der internationalen Bildungsbranche, sowie den begehrten Comenius-EduMedia-Preis der renommierten Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI).

Die Version 15 der "Interaktiven Sprachreise" erscheint Ende August. Mit Version 15 integriert Europas erfolgreichste Sprachlernsoftware das Lernen mit iPhone und Android Smartphone in das umfangreiche Kursangebot. Immer und überall Sprachen lernen. Dank des innovativen und mobil nutzbaren Kursangebots, findet das Lernen in garantiert jedem Alltag Platz.

Ein Meilenstein dann im September: dp gibt mit Speexx den neuen Produktnamen für sein preisgekröntes Corporate Language Training bekannt. Mit Speexx wird bei dp alles anders. Das neue Angebot bedient mit komplett neuen Inhalten und zahlreichen methodischen und technischen Neuerungen vor allem den Bedarf an flexiblen Lösungen zum Sprachentraining in nationalen und multinationalen Unternehmen. In Köln konnte die Öffentlichkeit im Rahmen der Veranstaltungsreihe Exchange 2011 – dem ersten globalen Praxisforum für E-Learning, Talent Management und Business Communication – einen ersten Eindruck von Speexx gewinnen.
2012 – Ab nach Brasilien!
Gleich zu Beginn des Jahres gibt es allen Grund zu feiern – am 9. Januar erhält dp die SCORM 2004 3rd Edition Zertifizierung. Damit gewährleistet dp mit Speexx volle Kompatibilität zu allen üblichen Lernplattformen. Die SCORM 2004 Zertifizierung gibt Kunden die Garantie, dass Speexx alle global gängigen Anforderungen erfüllt, mit Schnittstellenstandards kompatibel ist und sich problemlos in jede IT-Umgebung integriert.

Im März wird dp zum bereits dritten Mal in Folge als Sieger des „European Seal of e-Excellence“ gewählt und auf der CeBIT in Hannover mit Gold geehrt. Unter den internationalen Bewerbern, die aus 18 verschiedenen Ländern Projekte einreichten, konnte sich dp mit der Online-Plattform Speexx durchsetzen und die Jury als Innovationsführer überzeugen.

Der März endet genauso erfolgreich wie er begonnen hat – dp kündigt eine neue Niederlassung in Sao Paulo, Brasilien, an und ist damit in 80 Ländern auf drei Kontinenten vertreten. Als fünftgrößter Staat der Welt wächst Brasilien mit Hochgeschwindigkeit und zieht internationale Unternehmen und Großereignisse aus aller Welt an. Ziel von dp ist es, die Region mit den notwendigen Sprachkenntnissen optimal vorzubereiten.

Doch auch zu Hause hat dp alle Hand voll zu tun: Im Mai 2012 weiten der Sprachanbieter und der Cornelsen Verlag ihre strategische Kooperation aus. Künftig wird dp exklusiv den Vertrieb der Lernvitamine in der D-A-CH-Region verantworten. Die auf die Lehrpläne abgestimmte Lernhilfe unterstützt Schüler von der 4. bis zur 10. Klasse mit vielfältigen Übungen und sichert so langfristig Lernerfolge.

Sommerpause? Nicht bei uns! Stattdessen holt sich dp hier gleich zwei internationale Auszeichnungen. Ende Mai setzt sich das Unternehmen in China durch und sichert den „Golden Engine Award for Driving China’s Education Industry“. Der vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie initiierte Preis wurde vom Software-Magazin „China Information World“ in Peking verliehen. Weiter geht es dann im August in der Schweiz – zum vierten Mal in Folge wird dp als Gewinner des Worlddidac Awards in Bern geehrt. Die Sprachlernlösungen von dp werden als besonders „pädagogisch wertvoll und innovativ“ bezeichnet.
2013 – dp gibt Gas - mit einem komplett neu entwickelten Webshop

dp startet das Jahr 2013 mit seinem vierten Seal of e-Excellence und seinem zweiten Siegel in der höchsten Kategorie „Platin“. Die Jury, bestehend aus erfahrenen Investoren und Experten der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche, wählte von über 100 Bewerbern die 31 Siegerprojekte und ehrte sie am 5. März auf der CeBIT in Hannover.

Im März veröffentlicht dp ein neues Speexx Whitepaper zu aktuellen L&D und Talent Management Trends. „Setting the Agenda for Global Talent Management“ befasst sich mit Cloud-basierten Systemen, mobilem Lernen und der Bedeutung von grenzübergreifender Kommunikation. Das kostenfreie Whitepaper soll Führungskräfte weltweit dabei unterstützen, sich Wettbewerbsvorteile zu sichern und eine starke Arbeitnehmerschaft zu bilden.

Eine neue internationale Auszeichnung gibt es dann für dp im Juni. Im Rahmen der „International Conference on E-Learning in the Workplace (ICELW) 2013“ in New York wird die globale Online Lernlösung Speexx mit dem International E-Learning Award im Bereich „Blended Learning“ ausgezeichnet. Hierbei seien vor allem die umfassenden und vielfältigen Lernelemente aufgefallen, mit denen Lerner mit unterschiedlichsten Zielen und Präferenzen unterstützt werden können.

Im August erscheint die neue Interaktive Sprachreise mit exklusivem Zugang zu Speexx, dem innovativen Sprachenportal im Internet, das die Kommunikation mit Lernern aus der ganzen Welt ermöglicht. Der Live-Unterricht wurde komplett neu entwickelt und fördert die aktive Kommunikation in kleinen Gruppen. Und das Videotraining mit hochwertigen Videos der New York Times verbessert mit aktuellen globalen und interkulturellen Themen ganz gezielt die Englischkenntnisse.

Ein völlig neues Webshop-Erlebnis: Knapp ein halbes Jahr dauerte die Entwicklung des neuen dp Webshops, der im Dezember 2013 online ging. dp setzt dabei auf ein technisches Highlight der Web- und App-Schmiede Feine Bande aus Murnau am Staffelsee und deren CMS-System WannaDo. Trotz des umfangreichen Bildmaterials ist die neue Seite um den Faktor 10 schneller als der bisherige Shop. Unsere Online-Kunden sind begeistert, die Navigation ist sehr einfach und übersichtlich, das responsive Layout macht auf allen Bildschirmgrößen eine gute Figur und lässt sich auch auf Tablets und mobilen Endgeräten perfekt bedienen und die extrem schnellen Ladezeiten machen das Schmökern im Shop zu einem völlig neuen Erlebnis.
Neue Heimat für dp - der Hueber Verlag, marktführendes Unternehmen im Bereich Fremdsprachen und Deutsch als Fremdsprache, übernimmt zum 1.1.2014 das Verlagsportfolio der digital publishing AG.

Seit 1994 entwickelt und vermarktet digital publishing innovative Sprachlernprogramme, die im Handel seit vielen Jahren die Verkaufslisten anführen. Neben den millionenfach verkauften Sprachkurspaketen der vielfach preisgekrönten Reihe „Interaktive Sprachreise“ reicht das Angebot vom Hörbuch zum Sprachenlernen über Audio-Kurse bis hin zu Sprachkursen mit Musik unter der Marke „The Grooves“. Dieses physische Verlagsportfolio umfasst ca. 250 aktive Einzeltitel und wird komplett in den Hueber Verlag einfließen. Darüber hinaus betreibt der Hueber Verlag nun unter www.digitalpublishing.de auch die Privatkunden-Webseite und den Webshop des Münchner Unternehmens.

„Die Entwicklung von digital publishing verfolge ich seit fast 20 Jahren und ich bin sehr beeindruckt von der Qualität der Produkte und dem Service des dp-Teams. Das Verlagsportfolio unter der Marke dp wird im Hueber Verlag ein gutes Zuhause finden, aktiv weiterentwickelt werden und so die starke Position von Hueber im Bereich Sprachen festigen“, so Michaela Hueber, geschäftsführende Gesellschafterin von Hueber. Die Marke dp soll erhalten bleiben, „schließlich hat sie sich sowohl im Handel als auch bei den Endkunden als starke Marke etabliert“, sagt Sylvia Tobias, Vertriebs- und Marketingleiterin beim Hueber Verlag.

Die neue Hueber-Vorschau für Herbst 2014, die im Mai an den Buchhandel versendet wird, beinhaltet bereits die Titel von digital publishing. Ab der nächsten Vertreterreise bietet das bewährte Vertreterteam von Hueber auch die Produkte von digital publishing aktiv im Handel an. Für ihre Kunden können Buchhändlerinnen und Buchhändler direkt beim Verlag Sprachentage mit Fachberatern buchen. Hier werden neben dem Hueber-eigenen Programm auch die Produkte von digital publishing vorgestellt.

„Damit können wir dem Handel ein optimales Sprachenportfolio mit Sprachkursen, Übungsmaterialien, Hörbüchern, Softwarelösungen bis hin zu bilingualen Kinderbüchern und elektronischen Wörterbüchern aus einer Hand anbieten und Synergien optimal nutzen. Selbstverständlich werden die gemeinsamen Werbeaktivitäten mit dem Handel auch auf die ‚Neulinge‘ im Verlag ausgeweitet“, so Sylvia Tobias.

Digital publishing wird sich künftig auf die Weiterentwicklung und globale Vermarktung der Online-Angebote unter der Marke Speexx konzentrieren. „Wir sind sehr glücklich, für unsere Verlagstitel eine so passende neue Heimat gefunden zu haben. Mit den cloud-basierten Services rund um Speexx wird die digital publishing AG sich nun ganz auf den weiteren Ausbau des weltweit erfolgreichen Angebots an professionellem Kommunikations- und Sprachentraining für Großunternehmen fokussieren“, so Peter Lackner, Vertriebsvorstand der digital publishing AG.
Exklusive Angebote und die neuesten Infos frei Haus.
Jetzt abonnieren!